Anbindung an ONLINE-Bestellsyteme

Die GDI Auftragsbearbeitung bietet die Möglichkeit einer Mehrshopverwaltung. Dabei wird für jeden Shop individuell die Baumstruktur der Shop-Kategorien verwaltet. Pro Artikel und Shop können die Texte (Produkt, Kurztext, Detailbeschreibung - jeweils in bis zu vier Sprachen), Shop-Kategorien, Cross Selling, Varianten, 10 Bilder, die Metdaten und die Daten für die Suchmaschinenoptimierung hinterlegt werden.

Die aktuell durch uns freigebenen Schnittstellen:

Für die Übergabe von Katalogdaten an ONLINE-Bestellsysteme und SAP-Anwendungen bieten wir eine BME-Cat Schnittstelle an.

Details zur Schnittstelle erhalten Sie auf Anfrage.

Zur Anbindung der GDI Auftragsbearbeitung an die Magento Community Edition haben wir eine GDI-Magento-Shop-Schnittstelle realisiert. Die Übertragung erfolgt über die XML-RPC Schnittstelle des Magento Shops. Benötigt wird das Modul WebShop Datenverwaltung von GDI.

Details zur Schnittstelle erhalten Sie auf Anfrage.

Die Einrichtung der Shopdaten (Kataloge, Artikel und Kunden) erfolgt in der GDI Warenwirtschaft. Die Übertragung der Daten erfolgt per Button aus GDI Busines-Line oder per Tasksteuerung (Serverbetrieb).

Neben der Stammdatenübertragung in den Shop werden auch Bestellungen aus dem Shop abgeholt und in der GDI Busines-Line als Beleg angelegt. Voraussetzung ist der Einsatz einer GDI Business-Line größer gleich Version 3.6.. Benötigt wird das Modul WebShop-Datenverwaltung von GDI.

Funktionsumfang

  • Katalogpflege in der GDI Busines-Line und Abgleich mit dem Oxid Shop
  • Shopartikelpflege in der GDI und Abgleich mit dem Shop
  • Crossselling-Artikel
  • Varianten-Artikel
  • bis zu 10 Bilder je Artikel
  • mehrere Dokumente pro Artikel
  • Mehrsprachigkeit (bis zu 5 Sprachen für Kataloge und Artikel)
  • Import von Bestellungen und Anlage von Kunden sowie Belegen
  • Abgleich in Real-Time
  • Rückschreiben des Bestellstatus in den Oxid


Ihre Vorteile:

  • zentrale Pflege von Artikeldaten
  • enorme Zeitersparnis und dadurch auch eine Kostensenkung
  • Ausschluss von Fehlerquellen (z.B. Tippfehler), 1:1 Datenübertragung
  • schnelle Reaktionszeiten bei Preisänderungen

Zur Anbindung der GDI Auftragsbearbeitung an xt-Commerce haben wir eine Webshop-Schnittstelle realisiert. Benötigt wird das Modul WebShop-Datenverwaltung von GDI.

Details zur Schnittstelle erhalten Sie auf Anfrage.

Die Einrichtung der Shopdaten (Kataloge, Artikel und Kunden) erfolgt in der GDI Warenwirtschaft. Die Übertragung der Daten erfolgt per Button aus der GDI Business-Line oder per Tasksteuerung (Serverbetrieb). Voraussetzung ist der Einsatz einer GDI Business Line größer gleich Version 3.6.

Neben der Stammdatenübertragung in den Shop werden auch Bestellungen aus dem Shop abgeholt und in der GDI Business-Line als Beleg angelegt. Benötigt wird das Modul WebShop-Datenverwaltung von GDI.

Der Datenaustausch erfolgt über die Shopware eigene REST API.

Aktueller Funktionsumfang:

  • Upload von Kategorien
  • Upload von Artikeln
    • Varianten
    • bis zu 10 Bildern
    • Crossselling
    • Artikel-Eigenschaften
  • frei wählbare Zusatzfelder für Artikel
  • Übertragung von Bestandsinformationen an den Shop
  • Abholung / Import von Bestellungen
    • Anlage von VK Belegen
    • Abgleich bzw. Anlage von Kunden- und Lieferadressen
    • Übernahme von Zusatzfeldern einstellbar
  • automatischer Up- und Download per Task einstellbar


Ihre Vorteile:

  • zentrale Pflege von Artikeldaten
  • enorme Zeitersparnis und dadurch auch eine Kostensenkung
  • Ausschluss von Fehlerquellen (z.B. Tippfehler) 1:1 Datenübertragung
  • schnelle Reaktionszeiten bei Preisänderungen

Schreiben Sie uns!